1. Judo Club Zweibrücken 1957 e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Aktuelles
Aktuelles

Judoclub Zweibrücken belegt Platz Zwei bei Oberliga 2016

E-Mail Drucken PDF
AddThis Social Bookmark Button

Am vergangenen Wochenende fand in Speyer der Kampftag zur Oberliga Männer 2016 statt. Am Start waren drei Mannschaften aus der Pfalz.

So standen sich in spannenden Kämpfen die Mannschaften der Kampfgemeinschaft Rodalben Pirmasens, des JSV Speyer und des 1.Judoclub Zweibrücken gegenüber. Zum ersten Mal seit vielen Jahren wurde in 7er-Mannschaften gekämpft; das heißt es wurde in sieben Gewichtsklassen von -66kg bis zu Über 100kg gekämpft.

Die Mannschaft des JCZ bestand dabei aus folgenden Kämpfern: Julian Laabs, Julian Fottner, Frederik Fottner, Robin Stegner, Jan Wichmann, Pascal Schindler, Jonas Martini, Sergej Hamburg, Paul Zwezich und Jonas Harrer.

Im ersten Kampf gegen die KG Rodalben/Pirmasens musste sich die Mannschaft aus Zweibrücken allerdings mit einem 2:5 geschlagen geben, besiegte aber im folgenden Kampf den JSV Speyer mit 4:3 und belegte damit Rang zwei zwischen dem Sieger KG Rodalben/Pirmasens und dem Drittplatzierten JSV Speyer.

Alle Teilnehmer hatten ihren Spaß und sind motiviert für die folgenden Wettkämpfe und nächsten Oberligajahre.

 

Timo Frey wird Rheinland-Pfalz-Meister

E-Mail Drucken PDF
AddThis Social Bookmark Button

Bad Ems. Am vergangenen Wochenende fanden die Rheinland-Pfalz Meisterschaften der männlichen und weiblichen U15 in Bad Ems statt. Vom Judoclub Zweibrücken ging dabei Timo Frey auf die Matte. 

Hochmotiviert ging er in seine vier Kämpfe. Seinen ersten Gegner konnte er nach kurzer Zeit auf den Rücken drehen und mit einem Haltegriff festhalten. 
Auch seinem zweiten Gegner ließ Timo keine Chance. Er kämpfte überlegen im Griffkampf und konnte seinen Kontrahenten nach einer mittleren Wertung für einen Schulterwurf mit einem Armhebel zur Aufgabe zwingen. 
Erneut sehr souverän konnte Timo auch seinen dritten Gegner nach kurzer Kampfzeit mit einem sehenswerten Schenkelwurf von der Matte schicken. 
So ging es für ihn zum vierten und letzten Mal auf die Matte. Als Favorit lag Timo lange mit einer hohen Wertung in Führung. Leider spielte das Glück nicht mit und Timo wurde wegen Bestrafung disqualifiziert. 
Da er jedoch den direkten Vergleich mit dem Poolzweiten gewann, wurde Timo dennoch hochverdient Rheinland-Pfalz Meister. 
Der Trainer Hendrik Harth zeigte sich mit Timos Leistung mehr als zufrieden.

 


Seite 9 von 80

JCZ unterstützt

Banner

Terminkalender

<< April 2018 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Partner

Banner
Banner
Banner